Gerlinde Oberbauer: Expertin für Gesundheit. Ehrenamtlichen Gesundheitskoordinatorin gibt Überblick über Einrichtungen in Waidhofen/Thaya.

Von Michael Schwab. Erstellt am 23. September 2020 (04:35)
Gerlinde Oberbauer wurde zur „Gesunde Gemeinde“-Koordinatorin ernannt: Auf dem Bild mit Alexandra Hofbauer, Eunike Grahofer und Barbara Tobolka Mares vor dem Waidhofner Rathaus.
privat

Was tun, wenn ein Elternteil plötzlich und unerwartet pflegebedürftig wird, eine spezielle ärztliche Behandlung braucht, oder sich eine Demenz rapide verschlechtert? Auf die Angehörigen kommen in dieser Situation viele Aufgaben zu, und das Wissen, wohin man sich wegen welcher Probleme wenden soll und was es zu beachten gilt, ist längst nicht immer vorhanden.

Auskunft durch Fachfrau

Mit einer ehrenamtlichen Gesundheitskoordinatorin im Rahmen des Projekts „Gesunde Gemeinde“ will die Stadtgemeinde ihren Bürgern in solchen Ausnahmesituationen eine Anlaufstelle bieten, in der Gesundheitsfragen von einer Fachfrau beantwortet werden: Mit Gerlinde Oberbauer konnte eine solche Expertin gefunden werden.

Sprechtag am ersten Dienstag jeden Monats von 16 bis 17 Uhr

Jeden ersten Dienstag im Monat hält sie eine Sprechstunde im Mandatarenzimmer des Gemeindeamtes ab. Sollte es zwischendurch Bedarf geben, kann man sich an den Bürgerservice der Stadtgemeinde Waidhofen wenden – von dort wird dann in dringenden Fällen zeitnah der Kontakt zu Gerlinde Oberbauer hergestellt.

„Auf diese Weise bieten wir den Bürgern nicht nur einen Überblick über die Gesundheitseinrichtungen und Unterstützungsmöglichkeiten, sondern können auch politisch rascher reagieren, wenn es in irgendeinem Gesundheitsbereich Probleme gibt“, freut sich die verantwortliche Stadträtin Eunike Grahofer. Um der Bevölkerung einen Überblick über die Einrichtungen im Bezirk zu geben, wird der nächsten Ausgabe der Stadtnachrichten ein Gesundheitsführer beigelegt.

Sollte der Bedarf entsprechend groß sein, ist für Grahofer auch eine Ausweitung des Services denkbar – bis hin zur Anstellung eines Mitarbeiters.