Hearonymus Audioguide verfügbar

Erstellt am 19. Mai 2022 | 04:15
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8343488_wai18wt_praesentation_audioguide_waidho.jpg
Kultur- und Tourismusstadtrat Herbert Höpfl, Sachbearbeiterin Vanessa Windtner und Bürgermeister Josef Ramharter bei der Präsentation der neuen Werbemittel für den Hearonymus Audioguide.
Foto: privat
Werbemittel für kostenlosen Hearonymus Audioguide für Waidhofen sind eingelangt.
Werbung

Passend zum Start der touristischen Hochsaison sind bei der Waidhofner Stadtgemeinde die Werbemittel für den kostenlosen Hearonymus Audioguide eingelangt. Rollup, Aufsteller, Poster und Lesezeichen stehen für Werbezwecke zur Verfügung und wurden Mitte April über das Bürgerservice im Rathaus in Tourismusbetriebe und Gemeindeeinrichtungen verteilt.

Im Vorjahr beschloss der Stadtrat die Umsetzung des Audioguides „Hearonymus“ im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes der Stadtmauerstädte. Texte und Geschichten sowie Soundelemente – beispielsweise Kirchenorgel und Rathausglockenspiel – wurden erfasst. Die Informationen sind neben Deutsch auch in Englisch und Tschechisch verfügbar. Dabei dreht sich alles um die Stadt Waidhofen. Gäste, aber auch Menschen der Region, können mit dem Audioguide Hearonymus die Stadt auf historischen Pfaden erkunden und lernen die Sehenswürdigkeiten und ihre Geschichten auf neue Art und Weise kennen. „Wir sind sehr stolz auf dieses zeitgeistige Tourismusprojekt“, so Bürgermeister Josef Ramharter Stadtrat Herbert Höpfl .

So funktioniert es: Gratis Hearonymus-App auf das Smartphone downloaden, nach dem Stichwort „Waidhofen“ suchen, den Guide Waidhofen herunterladen. Den Waidhofen-Guide findet man unter „Meine Guides“. Nach dem Download steht der Audioguide unbegrenzt zur Verfügung. Man kann sich auch nach dem Waidhofen-Besuch die interessantesten Passagen noch einmal in Ruhe anhören. Zudem ist der Guide auch ohne Internetverbindung abrufbar.

Werbung