Projekt Eislaufplatz wird geprüft

Erstellt am 18. Januar 2022 | 15:17
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8267846_wai03wt_petition_eislaufplatz.jpg
Zu einem Gespräch über die Petition „Eislaufplatz für Waidhofen an der Thaya“ luden Bürgermeister Josef Ramharter und Sportstadtrat Eduard Hieß (nicht am Bild) und den Initiator Georg Schlager ein.
Foto: privat
Eislaufplatz in Waidhofen wird auf Machbarkeit geprüft. Bürgermeister kann nichts versprechen.
Werbung

Kurz nach Jahreswechsel erhielt in Waidhofen eine Petition über die Wiedereröffnung eines Eislaufplatzes regen Zuspruch. Bürgermeister Josef Ramharter und Sportstadtrat Eduard Hieß luden nun den Initiator der Petition, Georg Schlager, zu einem Gespräch ins Waidhofner Rathaus ein.

Projekt auf Machbarkeit prüfen

Die nach dem Social Media-Posting einer Mutter ins Leben gerufene Petition erreichte mit Stand 11. Jänner 1.352 Unterstützer. Georg Schlager teilte mit, dass mehr als 80 Prozent der Unterschriften aus dem Bezirk Waidhofen stammen.

„Ich kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht versprechen, dass wir das Projekt realisieren können. Was ich aber verspreche, ist, dass ich das Projekt gemeinsam mit Sportstadtrat Edi Hieß auf Machbarkeit prüfe und die dafür notwendigen Gespräche führe“, betonte Bürgermeister Josef Ramharter.

Werbung