Weihbischof zwei Tage „auf Tour“. Zur zweitägigen Visitation kam Weihbischof Anton Leichtfried in die Pfarren Weikertschlag, Niklasberg und Großau.

Von Karin Widhalm. Erstellt am 21. Juni 2019 (11:22)

Nach dem Empfang in Weikertschlag spendete er zehn Jugendlichen das Sakrament der Firmung. Ebenfalls am Samstag wurde eine Pfarrgemeinderatssitzung aller drei Pfarren mit dem Bischof sowie eine anschließende Vorabendmesse in Niklasberg abgehalten.

Josef Bittner bekam für 50 Jahre Mesner-Dienst das Hippolyt-Ehrenzeichen in Bronze. Die Pfarrgemeinde überreichte eine Josef-Holzfigur. Dank und Anerkennung gab es auch für Aloisia Bitter, die seit 50 Jahren die Kirche mit Blumen schmückt und Altartücher reinigt. Sie bekam ein Fotobuch als Geschenk. Die Sonntagsmesse in Großau wurde von Chor und Jungschar gestaltet. Abschließend führte Bischof Leichtfried eine Kindersegnung in Rabesreith durch.