Audi-Fahrer krachte in Damhirsch. Am Mittwochmorgen gegen 6.30 Uhr kollidierte ein Gmünder Lenker auf der LB30 mit einem Damhirsch - der fast neue Audi des Manns war nach dem Unfall zwischen Raabs (Bezirk Waidhofen) und Alberndorf nicht mehr fahrbereit.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 23. März 2017 (07:46)

Kurz nach dem Unfall rückte die Freiwillige Feuerwehr Raabs mit acht Mitgliedern aus, die Florianis sicherten die Unfallstelle ab und entfernten das schwer beschädigte Fahrzeug nach der Unfallaufnahme durch die Exekutive.

Der Lenker überstand die unglückliche Begegnung mit dem Hirsch gottseidank unverletzt.