Was fasziniert.... Daniela Schuh über eine besondere „Disziplin“: den Lokaljournalismus.

Erstellt am 13. Februar 2019 (15:34)
Christian Freitag
Daniela Schuh

Daniela Schuh, seit 2015 bei der Waidhofner NÖN, analysiert regelrecht den Lokaljournalismus, der für sie eine Besonderheit und zugleich eine Herausforderung ist. Die Studentin aus Langschwarza verfasste ihre Bachelor-Arbeit zum Thema, weil der Bereich große Faszination auf sie ausübt.

„Man hat eine besondere Nähe zum Leser, der unmittelbar überprüfen kann, was geschrieben wird“, schildert sie. Zugleich müsse der Lokaljournalist die Distanz wahren, „auch bei Politikern, die nebenan wohnen.“ Schuh: „Das ist immer ein Spannungsverhältnis.“ Sie selbst will auf jeden Fall weiterhin journalistisch arbeiten.

Werbung