Eröffnung des Blaulichtzentrums in Wiesmath. Florianis, Sanitäter und mehr sind jetzt gemeinsam untergebracht.

Von NÖNat Online-Team. Erstellt am 12. Mai 2019 (11:36)

„In diesem Blaulichtzentrum sind neben der Feuerwehr und dem Roten Kreuz auch der Bauhof und das Altstoffsammelzentrum untergebracht, damit ist es ein Ort der Hilfe, Sicherheit und Begegnung", so  Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner bei der Eröffnung des neuen Blaulichtzentrums in Wiesmath.

Hier in Wiesmath sei das 123 Jahre lange Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr eine Erfolgsgeschichte aus Kompetenz, Professionalität, Verlässlichkeit und Leidenschaft sowie ein schönes Beispiel dafür, wie hier das Miteinander gelebt werde. „Jetzt gibt es dafür ein neues Fundament für die nächsten Jahrzehnte und die besten Rahmenbedingungen für die Freiwillige Feuerwehr, das Rote Kreuz und auch den Bauhof und das Altstoffsammelzentrum“, so die Landeshauptfrau abschließend.