Bad Erlach

Erstellt am 05. Dezember 2018, 06:21

von Victoria Schmidt

Neustart in Kaffeehaus. Nachfolgerin von Familie Fellinger hat seit 1. Dezember geöffnet und will mit einem breiten Angebot überzeugen.

Julia Filz und Klaudia Pröll im neu eröffneten Kaffeehaus.  |  Wrede

Klaudia Pröll hat in der Vorwoche ihre „Café-Konditorei Klaudia“ in den Räumlichkeiten des ehemaligen Kaffee Fellinger eröffnet.

In den letzten Wochen hat Pröll gemeinsam mit ihrer Familie das Kaffeehaus für ihre Bedürfnisse hergerichtet. „Es waren Kleinarbeiten. Wir haben die WCs erneuert, Polstersitze neu bezogen und ausgemalt“, erzählt die gelernte Konditorin, die in der Vorwoche spontan eröffnete. „Es war nicht sicher, ob sich alles ausgeht, aber jetzt hat es gepasst und wir wurden gut aufgenommen“, freut sie sich. In den ersten Tagen half im Service die Familie tatkräftig.

In der Backstube hat sie talentierte Unterstützung. Julia Filz hat bereits als Lehrling bewiesen, was sie kann. So hat die Konditor-Meisterin in ihrer Lehrzeit bei Linauer beim Landes-Lehrlingswettbewerb Gold (1. Platz) und jeweils den zweiten Platz beim Bundes-Lehrlingswettbewerb und dem „Chocolate Master Junior“ belegt. Später führte sie ihr Weg nach Tirol sowie Wien und über Berndorf zurück in die Heimat. In den letzten fünf Jahren war Filz nämlich bei der Bäckerei Woltron in Bad Erlach als Konditorin tätig. Aktuell gibt sie ihr Wissen außerdem bei den Meisterkursen am Wifi weiter.

Klaudia Pröll und ihr Team wollen künftig ein breites Frühstücks-, Mehlspeis- und Kaffeeangebot offerieren. Geöffnet ist vorerst von 7.30 bis 18 Uhr. Der Barbetrieb ist länger geöffnet. „Das muss sich erst einpendeln“, so Pröll. Am Montag ist in Café und Bar Ruhetag.