Pension: Tankstelle sperrt zu. Christine Heissenberger tritt in den Ruhestand, die Tankstelle im Herzen Bad Erlachs soll im März vorerst schließen.

Von Victoria Schmidt. Erstellt am 01. Februar 2017 (04:13)
Schmidt
Die Tankstelle im Herzen Bad Erlachs von Christine Heissenberger ist für ÖVP-Bürgermeister Hans Rädler eine Notwendigkeit für die Infrastruktur.

In Bad Erlach macht es die Runde – Christine Heissenberger soll die Tankstelle im Kreuzungsbereich Hauptstraße-Wiener Neustädter Straße-Aspanger Straße bereits im März schließen. Sie selbst bestätigte auf Anfrage: „Ich gehe in Pension.“ Näher wollte sie sich aber gegenüber der NÖN nicht dazu äußern.

Laut ÖVP-Bürgermeister Hans Rädler ist die Tankstellenbesitzerin allerdings sehr bemüht darum, eine Nachfolge für den Betrieb zu finden. „Das liegt auch in unserem Interesse. Die Tankstelle ist eine Notwendigkeit für die Infrastruktur.“ Zwei Tankstellen im Ort zu haben, habe sich sehr gut bewährt.