Neues Gemeindeamt wurde eröffnet. Seit November wurde das Gräftnerhaus zum neuen Gemeindeamt umgebaut. Insgesamt wurden 1,8 Mio. Euro investiert, am Sonntag fand die feierliche Eröffnung statt.

Von Doris Damböck. Erstellt am 06. September 2019 (05:41)

Gemeinsam mit der 50-Jahr-Feier zur Markterhebung der Gemeinde wurde auch das neue Gemeindeamt gefeiert. Zeitzeugin Monika Müller eröffnete die Veranstaltung mit einem Rückblick auf das Jahr 1969, anschließend hieß ÖVP-Bürgermeister Reinhard Knobloch die Gäste willkommen und ließ den Umbau des Gemeindeamtes Revue passieren: „Ich freue mich, dass wir die beste Lösung gefunden und jetzt ein schönes Gemeindeamt haben.“

Nach etwa zehn Jahren parteiübergreifender Planung der Gemeinde- und Ortsplatzgestaltung wurden rund 1 Millionen Euro für die Freiflächen, 500.000 Euro für die Schloßfassade und 300.000 Euro für die Inneneinrichtung investiert. Noch in dieser Woche beginnt laut Ortschef die Platzgestaltung gegenüber.

Das neue Gemeindezentrum kam bei den zahlreichen Gästen sehr gut an. Unter anderem wurde Bezirkshauptmann-Stellvertreterin Claudia Pfeiler-Blach gesichtet und die Ortschefs der umliegenden Gemeinden.