Entdeckungstour durch das Piestingtal im TV. ORF2 strahlt am Sonntag einen 25-minütigen Film über die Gutensteinerbahn aus und zeigt Einblicke rund um deren Stationen.

Von Lisa Stoiber. Erstellt am 03. Mai 2019 (05:06)
zVg
Eine Station ist der Bahnhof Pernitz-Muggendorf.

„Eine Entdeckungsreise entlang der Gutensteinerbahn“, so heißt der Film der am Sonntag um 14.05 Uhr auf ORF2 ausgestrahlt wird.

Zwei Tage lang ist das Filmteam mit der Bahn durch das Tal unterwegs gewesen und hat bei verschiedenen sehenswerten Stationen im Piestingtal Halt gemacht. Zu Wort kommen auch zwei bekannte Pernitzer: SPÖ-Gemeinderat für Infrastruktur Manfred Dwornikowitsch ist Betriebsleiter bei der ÖBB und gibt Wissenswertes über die Bahn weiter, der Sagenerzähler Rudolf Fleischmann erklärt, was an der Strecke besonders interessant ist. „Ich erzähle beispielsweise die Sage des sogenannten Höllturms, der sich in Wöllersdorf befindet und auch auf dessen Wappen zu sehen ist“, sagt Fleischmann.

Das Grab der Familie Rosthorn in Waldegg wird ebenfalls zu sehen sein. „Die Rosthorns waren große Eisenerzeuger und haben unter anderem Schienen für die Bahn gebaut“, so Fleischmann. Die Alpakazucht in Waldegg oder das E-Werk bei den Myrafällen zählen ebenfalls zu den vielen Stationen, denen ein Besuch abgestattet wurde.