Kirchschlag: Kapelle feierte 50. Geburtstag

Mit Stücken aus fünf Jahrzehnten feierten die Musiker.

Erstellt am 27. November 2021 | 05:43
Lesezeit: 1 Min
Kirchschlag: Kapelle feierte 50. Geburtstag
Die Kapelle beging den 50er: Bezirksarbeitsgemeinschafts-Obmann Ernst Osterbauer, Josef Pürer, Helmut Puchegger, Kapellmeister Peter Hammer, Bürgermeister Josef Freiler (ÖVP), Florian Senft, Christian Pichler, Ulli Doppler und Obmann Kurt Ziggerhofer.
 
Foto: zVg

Mit einem Jubiläumskonzert im Pfarrzentrum feierte die Stadtkapelle Kirchschlag ihr 50-jähriges Bestandsjubiläum. Das Fest fand noch vor Inkrafttreten des allgemeinen Corona-Lockdowns in Österreich statt.

Im Jahr 1971 vom damaligen Bürgermeister Karl Baueregger sowie von Josef Piribauer und Werner Hlavka als Marktkapelle Kirchschlag gegründet, bekam sie nach der Stadterhebung Kirchschlags im Jahr 2002 ihren jetzigen Namen.

Für die Besucher der Veranstaltung ließen die Musiker bei ihrem Konzert mit Stücken aus ihrer gesamten Bestandszeit 50 Jahre traditionelle Blasmusik Revue passieren.

Die Veranstaltung war dann auch gleich Bühne für die Verleihung von Auszeichnungen: Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Josef Pürer, Helmut Puchegger und Kapellenobmann Kurt Ziggerhofer mit der „Goldenen Ehrennadel“ geehrt. Für 15 Jahre Mitgliedschaft bekamen Florian Senft und Christian Pichler die „Bronzene“ und schließlich ging auch Ulli Doppler nicht leer aus – sie durfte die Silberne „Marketendernadel“ in Empfang nehmen.