Vier Drogenlenker bei Kontrolle gestoppt. Vier Drogenlenker wurden bei Schwerpunkt-Aktion der Polizei aufgehalten. Auch Alko-Fahrer mussten Führerschein abgeben.

Erstellt am 10. Juli 2018 (04:49)
Mitch M/Shutterstock.com
Symbolbild

Vier auf Drogen positiv getestete und drei alkoholisierte Lenker zog die Polizei bei einer Schwerpunkt-Aktion am Freitag aus dem Verkehr. Vor allem im Hinblick auf das in Eggendorf in der Tritolstraße veranstaltete Goa-Festival „Flow“ wurde bei Verkehrskontrollen auf Drogen getestet.

Den jungen Autofahrern, zwei Burschen und zwei Mädchen, wurde der Führerschein abgenommen – genau so wie den drei alkoholisierten Erwachsenen, die in Eggendorf, Sollenau und in der Nähe des Kreisverkehres beim Bekleidungsgeschäft „Sorelle Ramonda“ unterwegs gewesen waren. Zwischen 1,5 und 1,6 Promille hatten die Autolenker laut Polizei bei ihrer Fahrt.

Ein Festivalbesucher des „Flows“ verursachte im Gemeindegebiet von Traiskirchen einen schweren Verkehrsunfall. Der Wiener stand laut Polizei ebenfalls unter Suchtmitteleinfluss. Beamte aus Traiskirchen stellten im Auto des 33-Jährigen unter anderen LSD, Cannabiskraut, Amphetamine, Kokain und verbotene Waffen wie Wurfsternes icher. Beim „Flow“-Festival selbst gab es keine Polizei-Einsätze. Auch offizielle Beschwerden aufgrund von Lärmbelästigungen durch Anrainer blieben aus.

Dafür hatte das Rote Kreuz Wiener Neustadt am Sonntag einen heiklen Einsatz zu bewältigen: Ein ca. 25-jähriger Mann musste aus noch unbekannter Ursache am „Flow“ reanimiert werden. Nachdem der Festivalbesucher wieder stabil war, wurde er ins Krankenhaus gebracht.