Brand in einem Heizkraftwerk in Sollenau. In der Nacht auf Dienstag wurden die Feuerwehren Sollenau und Felixdorf im Bezirk Wiener Neustadt gegen Mitternacht zu einem Brand in einem Heizkraftwerk nach Sollenau alarmiert.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 27. November 2018 (10:40)

Die ersten Atemschutztrupps begannen mit der weiteren Erkundung sowie Lokalisierung des Brandherds. Vermutlich auf Grund eines technischen Defektes war es im Pressbereich der Anlage bei der Zufuhr zu einem Brandausbruch gekommen.

Es konnte in der Erstphase auch nicht ausgeschlossen werden, dass sich weitere Personen im Gebäude befinden, daher wurden weitere Atemschutztrupps  zur Durchsuchung der oberen Räumlichkeiten eingesetzt. Glücklicherweise fanden die Florianis keine Menschen im Gebäude.

Die eingeleiteten Löschmaßnahmen zeigten zwischenzeitlich ihre Wirkung, sodass der Brand zügig unter Kontrolle war. Nach der ausreichenden Belüftung des betroffenen Bereichs konnten die Feuerwehrleute gemeinsam mit zwischenzeitlich eingetroffenen Mitarbeitern des Betriebs weitere Maßnahmen besprechen und durchführen.

Nach knapp 2,5 Stunden wurde Brand aus gegeben und die Feuerwehr Sollenau stellte abschließend eine Brandsicherheitswache.