Fixe Corona-Teststraßen auch in Sollenau und Pernitz. Die Gemeinden richten dauerhafte, kostenlose Test-Möglichkeiten ein. Eine Voranmeldung hilft, die Wartezeit zu verkürzen.

Von Philipp Hacker-Walton. Erstellt am 03. Februar 2021 (13:48)
In einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung wird ein Abstrich genommen
APA (dpa-Zentralbild)

Seit gestern, Dienstag, ist in Pernitz in der Peter Rosegger-Straße 3 (ehemalige Ordination Dentist Mach) eine permanente Corona-Teststraße eingerichtet. Diese richtet sich vor allem an die Bevölkerung des oberen Piestingtals.

Jeweils Dienstag und Donnerstag von 8 bis 13 Uhr sowie Freitag von 16 bis 19 Uhr gibt es für jeden die Möglichkeit, sich kostenlos testen zu lassen. Durchgeführt wird ein Schnelltest, bei einem positiven Ergebnis muss zur Abklärung in der Folge ein PCR-Test gemacht werden.

Bezüglich der Anmeldung gilt das selbe Prinzip wie bei den beiden Massentests, die schon absolviert wurden, wie Peter Schweiger vom Roten Kreuz erklärt: „Es gibt die Möglichkeit, sich vorab online anzumelden, dann geht es vor Ort schneller. Man kann aber natürlich auch ohne Anmeldung gerne zum Test kommen.“

Die Online-Anmeldung kann unter www.testung.at durchgeführt werden. Bitte E-Card und Lichtbildausweis mitbringen.

Sollenau: Teststraße ab Montag 

 Ab Montag kommender Woche (8. Februar) wird auch in Sollenau eine dauerhafte Teststraße eingerichtet: Im Leopold Grünzweig-Zentrum (Kindergartengasse 7) kann man Montags von 8 bis 12, Mittwoch von 14 bis 18 und Freitag von 8 bis 12 Uhr einen freiwilligen kostenlosen Antigen-Test durchführen lassen.

Auch für die Teststraße in Sollenau wird eine Online-Anmeldung unter www.testung.at im Vorfeld empfohlen, um Wartezeiten zu vermeiden. Bitte E-Card und Lichtbildausweis mitbringen.