SPÖ wählte Petra Vorderwinkler zur neuen Chefin der Bezirkspartei

Die neue Obfrau wurde auch zur Listenersten für die nächste Nationalratswahl bestimmt. Rainer Spenger führt die Kandidatenliste für die Landtagswahl an.

Erstellt am 15. Oktober 2021 | 10:48

Die SPÖ vollzog bei der Bezirkskonferenz Donnerstagabend in den Kasematten die geplante Ablöse an der Spitze: Nationalratsabgeordnete Petra Vorderwinkler wurde in Anwesenheit von Bundesparteiobfrau Pamela Rendi-Wagner mit 98 Prozent zur neuen Bezirksparteiobfrau gewählt. Sie löst damit Reinhard Hundsmüller ab, der die Bezirkspartei 2018 von Peter Wittmann übernommen hatte.

„Ich freue mich sehr über die neuen Aufgaben und Herausforderungen und bin sehr stolz, dass ich diesen Vorsitz als erste Frau übernehmen darf. Ich bedanke mich bei meinem Vorgänger Reinhard Hundsmüller für sein Vertrauen und seine geleistete Arbeit. Sein Ziel war es, die SPÖ im Bezirk Wiener Neustadt zu verjüngen und vor allem Frauen in entscheidende Positionen einzusetzen und das hat er definitiv geschafft. Auch ich werde mich im Bezirk dafür einsetzen, dass junge FunktionärInnen gefördert und junge WählerInnen gewonnen werden können“, so Vorderwinkler.

Die neue Bezirksparteichefin wurde von den Delegierten auch zur Listenersten des Bezirks für die nächste Nationalratswahl gewählt. Wiener Neustadts Vizebürgermeister Rainer Spenger wurde zum Listenersten für die nächste Landtagswahl (planmäßig im Jänner 2023) gekürt.

„Es ist mir eine Ehre als Nummer eins für die Wahl zu kandidieren. Ich werde die Zeit nützen, um durch den Bezirk zu touren, das Gespräch mit den WählerInnen zu suchen und die FunktionärInnen bei ihrer Arbeit zu unterstützen.“, so Spenger.

Bei der Bezirkskonferenz wurden auch einige besonders verdiente Mitglieder geehrt: Kurt Winkler (Wiener Neustadt), Maria Zoufal (Bad Fischau-Brunn), Christine Leitner (Muggendorf), Ernst Schuh (Hochneukirchen-Gschaidt), Alfred Kaiser (Hohe Wand) und Brigitte Ultz (Markt Piesting) erhielten die Viktor Adler Plakette, die höchste Auszeichnung der SPÖ.

Einen ausführlichen Bericht von der SPÖ-Bezirkskonferenz lest ihr ab Mittwoch in der neuen Ausgabe der Wr. Neustädter NÖN.