Wiener Neustadt: Handy-Akku explodierte

Während Neustädterin schlief, begann das Gerät zu brennen.

Erstellt am 12. Januar 2022 | 05:14
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8265706_wrn02phw_handyakku.jpg
Das verkohlte Handy.
Foto: privat

Schrecksekunde am Freitagmorgen: Eine Erschütterung riss eine Neustädterin unsanft aus dem Schlaf, „ich hab nichts gehört, auf einmal war das Schlafzimmer voller Rauch“, schildert die Frau der NÖN. Die Ursache war rasch ausgemacht: Beim Handy (Marke Xiaomi), das zum Laden angesteckt war, explodierte der Akku.

Die Neustädterin reagierte geistesgegenwärtig, steckte das Handy ab und „löschte“ es in der Badewanne: „Der Schaden ist nicht besonders groß, trotzdem gibt es jetzt einen Kampf zwischen Versicherung, Genossenschaft und Hersteller, weil niemand etwas bezahlen will.“