Apfel-Kreation: Neues Bier mundete. Saftproduzent Josef Schwarz und Bierbrauer Gerald Schwarz arbeiteten zusammen und kreierten gemeinsam das Apfelbier.

Von Franz Stangl. Erstellt am 30. September 2017 (02:57)
Stangl
Josef Schrammel, Josef Schwarz, Britta Steiner und Gerald Schwarz.

Trotz Schnidahahn Jaus’n rund um Pute und Hahn, die am Freitag bei „Alles Schwarz“ in Bromberg angeboten wurde, stand ein Getränk – das neue Apfelbier – im Fokus der abendlichen Feier. Wieder waren es Mitglieder des Projekts „Sooo gut schmeckt die Bucklige Welt“, die mit der Einführung einer neuen Bierkreation für frischen Wind sorgten.

„Bei einer „Sooo gut-Sitzung“ hatte ich die Idee, ein Apfelbier zu machen“, verrät Josef Schwarz vom Genussladen „Alles schwarz“. Mit seinem von ihm gemachten Apfelsaft – welcher es genau ist, will er als kleines Geheimnis bewahren – wandte er sich an den Krumbacher Bierbrauer und -Sommelier Gerald Schwarz. Gemeinsam entwickelten sie dann in der Krumbacher Schaubrauerei die neue Biersorte. Auch hier wird die genaue Rezeptur natürlich nicht verraten. Nur so viel: „Der frische Saft wird während der Gährung dazu gegeben.“

Stangl
Während Verena Winter, Manuel Lechner, Thomas Fürst und Jeanette Schwarz Bier verkosteten, blieb für Schwarz-Enkel Benedikt nur der Apfel.

Zu dem mit Spannung erwarteten Bieranstich erschienen dann unter anderen auch ÖVP-Landtagsabgeordneter Franz Rennhofer, Brombergs Bürgermeister Josef Schrammel und ÖVP-Nationalrat Johann Rädler, der den Hammer zum Anzapfen des Fasses schwang. Die Verkostung des vier Volumenprozent leichten Apfelbieres war dann natürlich Höhepunkt des Abends.

Der Apfelbieranstich war ein Ereignis, das auch den Ortschef freute: „Das zeigt, wie innovativ die Betreiber in der Buckligen Welt sind. Sie lassen sich nicht durch andere beeinflussen, und gehen ihren Weg.“