Christian Stocker zum Generalsekretär der ÖVP bestellt

Erstellt am 23. September 2022 | 08:50
Lesezeit: 3 Min
Stocker
Christian Stocker.
Foto: Franz Baldauf
Erfahrener Politiker und Jurist bleibt auch Vizebürgermeister von Wiener Neustadt.
Werbung

Bundeskanzler und Bundesparteiobmann Karl Nehammer hat Christian Stocker zum Generalsekretär der Volkspartei bestellt. Der 62-jährige Jurist kommt aus Wiener Neustadt und ist seit 2019 Abgeordneter zum Nationalrat. Zudem ist er in seiner Heimatstadt seit vielen Jahren Vizebürgermeister - was trotz seiner neuen Aufgabe so bleiben soll. "Christian Stocker war mein Wunschkandidat, ich freue mich sehr, dass er sofort zugesagt hat und diese wichtige Aufgabe für die Volkspartei übernimmt. Er kennt die Partei und ihre Strukturen in- und auswendig und ist in unseren Landes- und Teilorganisationen bestens vernetzt. Er wird die starke, besonnene und kompetente Stimme der Volkspartei sein. Gemeinsam mit Bundesgeschäftsführer Alexander Pröll wird Christian Stocker die Weichen für eine zukunftsfitte, kampagnenfähige und schlagkräftige Volkspartei stellen“, so Bundeskanzler und Bundesparteiobmann Karl Nehammer zur Bestellung von Christian Stocker zum Generalsekretär der Volkspartei.

Bürgermeister Klaus Schneeberger gratuliert

ÖVP-Bürgermeister Klaus Schneeberger zur neuen Aufgabe seines Vizebürgermeisters: "Ich gratuliere unserem Bundesparteiobmann Bundeskanzler Karl Nehammer zu dieser Personalentscheidung. Christian Stocker verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Kommunalpolitik. Er hat in den vergangenen Jahren nicht nur das Budget der Stadt saniert, sondern auch ganz maßgeblich zur Weiterentwicklung Wiener Neustadts beigetragen. Als Nationalratsabgeordneter hat er sich nicht zuletzt als profilierter Redner und Jurist sondern auch als Vorsitzender des Innenausschusses einen Namen gemacht. Mit seiner besonnenen, aber bestimmten Art, ist er der richtige Mann für die Volkspartei in der aktuellen herausfordernden Situation", so Bürgermeister Klaus Schneeberger in einer ersten Reaktion.

"Ich freue mich, dass Christian Stocker als Vizebürgermeister in Wiener Neustadt tätig bleibt und sich ab nun federführend darum kümmert, die erfolgreiche Regierungspolitik der Volkspartei unter Bundeskanzler Karl Nehammer den Österreicherinnen und Österreichern näher zu bringen. So wie die Stadtfinanzen bei ihm in guten Händen sind, weiß ich auch die Volkspartei bei ihm in guten Händen und wünsche ihm für seine neue Aufgabe alles erdenklich Gute und viel Erfolg", so der Bürgermeister.

Politik liegt in der Familie

Der Rechtsanwalt Christian Stocker ist ein Urgestein der Wiener Neustädter Gemeindepolitik. Seit über 20 Jahren sitzt er im Gemeinderat, unter ÖVP-Bürgermeister Klaus Schneeberger musste er vor allem als Finanzstadtrat die Kohlen aus dem Feuer holen. Seit 2019 ist er zudem Nationalrat, derzeit ist er im aktuellen Untersuchungsausschuss im Dauereinsatz. Auch sein Vater Franz saß bereits für die ÖVP im Nationalrat. Seit 2020 sitzt übrigens auch sein Sohn Clemens Stocker für die ÖVP im Gemeinderat.

Werbung