Wr. Neustädter Adventlauf ist abgesagt. Veranstaltung am 1. Adventsonntag fällt heuer aus – Spenden werden aber verteilt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 25. November 2020 (03:45)
Ein Bild aus dem Vorjahr: Die Veranstalter Brigitte Linauer (2.v.l.) und Gerhard Goldsteiner (r.) entzündeten mit Norbert Koch, Gerald Prinzhorn, Peter Eckhart, Günter Schiefert, ÖVP-Stadtrat Franz Dinhobl und Karina Mangold das Feuer. 
privat

Corona macht auch dem traditionellen Adventlauf einen Strich durch die Rechnung: Aufgrund des neuerlichen Lockdowns und aus Rücksichtnahme auf die Gesundheit der betreuten Personen in den Institutionen und aller Mitwirkenden, gibt es heuer keine Laufveranstaltung am 1. Adventsonntag.

Das Organisationsteam, bestehend aus der Familie Linauer zusammen mit der Steuerberatungskanzlei Goldsteiner und Partner, möchte trotz aller widrigen Umstände den karitativen Einrichtungen und deren Schützlingen in und um Wiener Neustadt zeigen, dass man sie auch in schwierigen Zeiten nicht vergisst.

So will man weiterhin Freude mit den Geschenken in die Einrichtungen bringen und die großen und kleinen Wünsche erfüllen. Welche das sind, kann man auf www.adventlauf.at nachlesen.

Mittlerweile wurde schon vieles besorgt, aber entsprechend der derzeit geltenden Besuchseinschränkungen werden diese ziemlich sicher nicht im Advent, sondern zu einem späteren Zeitpunkt übergeben.

Wenn Sie den Adventlauf unterstützen wollen, helfen Sie mit einer Spende auf das Adventlauf-Konto: AT42 2026 7006 0160 0000, sodass wirklich alle Wünsche erfüllt werden können.

Nächster Lauf für 28.11.2021 geplant

Die Veranstalter hoffen, dass sie am 28. November 2021, das ist der 1. Adventsonntag im nächsten Jahr, wieder zahlreiche Teilnehmer am Hauptplatz in Wiener Neustadt begrüßen werden können. „Denn das Miterleben, wo die eigene Spende ankommt und wieviel Freude und Gutes das bewirkt, das macht den Adventlauf Wiener Neustadt zu dieser wunderbaren, ganz speziellen Veranstaltung“, heißt es seitens der Veranstalter.