Wr. Neustadt: Kampf dem Cluster im Pflegeheim. Zahl der Todesfälle im Landespflegeheim hat sich auf 18 erhöht, noch immer sind einige Mitarbeiter und Bewohner positiv.

Von Mathias Schranz. Erstellt am 26. Januar 2021 (15:57)
Symbolbild
Seasunandsky, Shutterstock.com

Die brenzlige Situation aufgrund des Corona-Clusters im Landespflegeheim in der Neudörfler Straße ist noch nicht ausgestanden. Wie die NÖN berichtete, haben sich dort dutzende Bewohner und Mitarbeiter mit dem Virus infiziert.

Letzte Woche wurden 13 Todesfälle, die in Verbindung mit dem Cluster stehen, gemeldet, seitdem sind noch einmal fünf Corona-Opfer dazugekommen. Aktuell sind noch 13 Bewohner und 14 Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet, seit der Vorwoche sind allerdings auch 27 Bewohner und elf Mitarbeiter wieder genesen.

Die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Wiener Neustadt ist indessen wieder auf unter 100 gesunken. Mit Stand Dienstag waren 98 Wiener Neustädter als aktiv positiv gemeldet.

Bislang sind 53 Wiener Neustädter mit dem Coronavirus verstorben, 1.881 Wiener Neustädter wurden bisher positiv auf das Coronavirus getestet.