Neue Bleibe für Wehr in Obereck. Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf (ÖVP) stattete FF Besuch ab. Bisher wurden 8.000 Arbeitsstunden geleistet.

Von Franz Stangl. Erstellt am 17. September 2020 (04:34)
NOEN

Eine Spatenstichfeier gab es wegen der Corona-Pandemie nicht – zur Dachgleiche des neuen Feuerwehrhauses lud die FF Obereck nun aber sogar das für die Wehren zuständige Regierungsmitglied, Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf, ein.

Das Besondere an dem Projekt: Die FF Obereck ist bereits die fünfte Wehr der 1.000-Seelen-Gemeinde, die seit 2007 ihr Haus neu baut. „Da müssen alle mitspielen, die Feuerwehr, die Gemeinde und auch das Land“, so ÖVP-Bürgermeister Manfred Grundtner. Dass die Mitglieder der Feuerwehr dahinter stehen, beweisen jedenfalls die bisher unentgeltlich geleisteten 8.000 Arbeitsstunden. Landeshauptfrau-Vize Stephan Pernkopf (ÖVP) lobte: „Ehrenamtliches Engagement ist unbezahlbar.“