Der Wirtschaftspreis. Ausgezeichnete Unternehmer /  In fünf Kategorien vergibt die Stadt Wirtschaftspreise: Linauer, Reiterer, CEST, Unipack und Kleider Bauer werden heuer vor den Vorhang gebeten.

Erstellt am 16. Juni 2014 (23:59)
NOEN, NÖN

WIENER NEUSTADT /  Der Wirtschaftsausschuss der Stadt hat die Vergabe des städtischen Wirtschaftspreises beschlossen, der in fünf Kategorien vergeben wird.

Innovationspreis: CEST Kompetenzzentrum für elektrochemische Oberflächentechnologie GmbH: Die 2008 gegründete CEST GmbH mit derzeit 46 Mitarbeitern ist Österreichs Kompetenzzentrum für elektrochemische Oberflächentechnologie und fungiert als Innovationsschmiede und Trendsetter an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Industrie und konnte beim Innovationspreis des Landes NÖ einen 3. Platz erreichen. Von der CEST GmbH werden laufend Diplomarbeiten und Dissertationen betreut. So stehen der Industrie Hochschulabsolventen mit Erfahrungen in elektrochemischen Oberflächentechnologien zur Verfügung.

Preis für Wirtschaft und Arbeit: UNIPACK Beratung, Abpack- u. Abfüllgesellschaft m.b.H.: Das Unternehmen wurde 1969 gegründet und befasst sich mit der Herstellung, der Abfüllung und dem Abpacken von chemisch-technischen Produkten, Nahrungs- und Genussmitteln, pharmazeutischen und kosmetischen Produkten. Zurzeit werden ca. 79 MitarbeiterInnen beschäftigt.

Preis für Nachhaltigkeit: Reiterer GmbH (Erdbau, Kies und Beton): Die Firma wurde 2001 von Bernd und Christian Reiterer gegründet. Begonnen wurde mit den Geschäftsfeldern Erdbau und Deponie. Im Juni 2001 und Mai 2003 folgten die Geschäftsfelder Transportbeton und Kies. Seit August 2011 wurde der Betrieb durch ein Labor mit einem hauseigenen Betontechnologen ergänzt, der die hohe Qualität der Produkte durch fortlaufende Konformitätsprüfungen sichert.

Die Reiterer GmbH verfügt weiters über ein eigenes Recyclingwerk in der Heideansiedlung, in welchem die Möglichkeit besteht, Altasphalt oder Altbeton sowie Bauschutt und Ziegel zu entsorgen. Weiters bieten sie hier geprüftes Recyclingmaterial für diverse Unterbauten sowie Schüttungen an. Durch die Vielseitigkeit des Unternehmens sowie den eigenen Fuhrpark ist es der Reiterer GmbH möglich, jedes Bauvorhaben, vom Kelleraushub bis zur Autobahntrasse, zu unterstützen und das notwendige Know-how tagtäglich unter Beweis zu stellen.

Preis für die Förderung der Innenstadt:KBS Kleider-Bauer Betriebs-GmbH und Hämmerle – Das Modehaus GmbH: Das 1951 von Rudolf Bauer gegründete Modehaus eröffnete 1976 seine Filiale in der Wiener Straße. Im Sommer 2000 übernimmt die österreichische Textilfamilie Peter und Werner Graf das Unternehmen und modernisiert die bestehenden Filialen.

Inspiriert von den weltberühmten Fashion-Stores in Paris, London und New York eröffnete im Mai 2012, neben dem ebenfalls zu dieser Zeit renovierten und neu eröffneten Kleider Bauer Flagship Store in der Wiener Straße, das Modehaus Hämmerle, was zu einer Aufwertung der Innenstadt beigetragen habe, so die Jury.

Preis für das Lebenswerk-Ehrenpreis: Linauer & Wagner Services GmbH: Im Jahr 1953 gründeten Herta und Karl Linauer die Pachtbäckerei in Wiener Neustadt. 1978 wurde die erste Filiale in der Purgleitnergasse eröffnet. Um das Sortiment und das Angebot über den bloßen Bäckereibetrieb hinaus auszudehnen, entstand die Idee einer Bäckerei-Café-Konditorei, die 1981 in der Pottendorfer Straße verwirklicht wurde.

1989 erfolgte die Übernahme der Firmenleitung durch Karl Linauer jun. und seiner Schwester Brigitte. Im selben Jahr wurde auch die Partnerschaft mit der Firma Resch & Frisch ins Leben gerufen. In den folgenden Jahren wurden die Filialen Baden, Eisenstadt und Wien 11 gegründet.

Die Linauer & Wagner Services GmbH erhielt ihr heutiges Gesicht im Jahr 2008 mit dem Zusammenschluss der Bäckerei Linauer und der Bäckerei Wagner, welche seit 1951 bestand und an diversen Standorten über 100 MitarbeiterInnen beschäftigte.

Ebenfalls im Jahr 2008 wurde die Backstube Lichtenwörth in Betrieb genommen und in den folgenden zwei Jahren die Filialen in Ternitz, Leobersdorf und Neudörfl eröffnet.

Mittlerweile beschäftigt die Linauer & Wagner Services GmbH 420 Mitarbeiter. Das Filialnetz umfasst derzeit 25 Standorte in Niederösterreich, Burgenland und Wien. In den 25 Filialen des Unternehmens werden täglich die Wünsche von ca. 5000 Kunden erfüllt. Darüber hinaus werden an die 500 Handelskunden, ca. 33.000 Kunden „Backs zu Hause“ und ca. 1.200 Kunden mit Produkten von „Resch & Frisch“ beliefert. So wurde aus einer kleinen Pachtbäckerei ein Unternehmen mit über 420 Mitarbeitern, welches die Wirtschaft, nicht nur in Wiener Neustadt, stärkt und als positives Vorbild für Kleinunternehmer dient.

Karl Linauer und seine Schwester Brigitte Linauer erhalten einen Ehrenpreis für das Lebenswerk um ihr Unternehmen.

Baldauf

Die Firma Kleiderbauer wird für ihr Investment in der Innenstadt ausgezeichnet.

NÖN

Bernd (l.) und Christian Reiterer: Preis für Nachhaltigkeit.