Drama: Mann stürzt aus dem 6. Stock. Tödlicher Unfall / 36-jähriger Flugfelder dürfte sich gegen Fliegengitter gelehnt haben, das nachgab. Für ihn gab es keine Rettung mehr.

Von Mathias Schranz. Erstellt am 16. Juni 2014 (23:59)
In diesem Wohnblock in der Porschesiedlung, der Alfred-Neubauer Gasse 5, kam es zu dem schrecklichen Unglück. Schranz
NOEN

WIENER NEUSTADT / Drama in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Porschesiedlung: Ein 36-jähriger Mann stürzte dort kurz vor Mitternacht aus dem Fenster im 6. Stock – für ihn gab es keine Rettung mehr. „Ich habe aus dem Fenster geschaut, da war überall Rettung und Polizei. Was genau passiert ist, habe ich aber nicht mitbekommen“, erzählt eine geschockte Bewohnerin am nächsten Tag.

Der 36-jährige Flugfelder soll in der Alfred-Neubauer Gasse bei einem Freund auf Besuch gewesen sein. Wie es genau zu dem Vorfall kam, ist noch Gegenstand von Ermittlungen. Allerdings geht die Polizei von einem Unfall aus, Selbstmord wird so gut wie ausgeschlossen. Das Opfer dürfte sich bei einem offenen Fenster gegen ein Fliegengitter gelehnt haben, das nachgab. Der Wohnungsmieter soll von dem Unglück nichts mitbekommen haben und geschlafen haben. Er wurde erst von den Einsatzkräften geweckt.