Feuerwehreinsatz nach Fund einer russischen Granate. Ein Spaziergänger fand heute Vormittag in der Nähe des Tennisplatzes in Ebenfurth einen verdächtigen Gegenstand. Schnell stellte sich heraus dass es sich dabei um eine Granate handelt. Feuerwehr, Polizei und der Entminugsdienst rückten aus.

Von Thomas Lenger. Erstellt am 22. Oktober 2020 (17:21)

Von Seiten der Feuerwehr wurde das Gebiet großräumig abgesperrt und die Bewohner der umliegenden Häuser informiert.

Der Gegenstand, laut Entminungsdienst eine russische Granate, konnte dann von diesen erfolgreich entfernt werden.

Nach 90min konnte die Sperre aufgehoben werden und unsere Einsatzkräfte wieder einrücken.

www.monatsrevue.at