Acht Verletzte bei Unfall auf Grazer Straße. Vier Autos beteiligt, Frau musste aus dem Fahrzeug geschnitten werden.

Von Mathias Schranz. Erstellt am 23. Dezember 2020 (20:47)
Die Grazer Straße glich am Mittwochabend einem Schlachtfeld.
RKNÖ/N.Lueger

Horror-Unfall am Mittwochabend auf der Grazer Straße Nahe der Ungargasse: Insgesamt vier Fahrzeuge waren an dem Verkehrsunfall beteiligt. Durch die Wucht des Aufpralls standen die teilweise stark beschädigten Unfallfahrzeuge quer über die gesamte Grazer Straße.

Ein Rettungsfahrzeug vom Roten Kreuz Wiener Neustadt – das sich gerade auf der Grazer Straße befand - war bereits kurz nach dem Unfall vor Ort und konnte rasch alle weiteren Einsatzkräfte über die Lage informieren. Es stellte sich heraus, dass insgesamt acht Personen (davon ein Kleinkind) an dem Unfall beteiligt waren. Fünf Rettungsfahrzeuge vom Roten Kreuz sowie das Notarzteinsatzfahrzeug und der Bezirkseinsatzleiter kümmerten sich um die betroffenen Personen.  Eine Person war immer noch im Fahrzeug eingeklemmt und musste in enger Zusammenarbeit von Notarzt, Rettungsteam und Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Die ca. 40 jährige Lenkerin wurde mit schweren Verletzungen vom Roten Kreuz in Begleitung des Notarztteams in das Landesklinikum Wiener Neustadt transportiert.

Weitere fünf Personen wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen durch die Rettungskräfte versorgt und abtransportiert.