Wr. Neustadt: HAK-Schüler präsentierten ihre Geschäftsideen

Eine Woche wurde an den Geschäftsmodellen gearbeitet und gefeilt.

Erstellt am 25. November 2021 | 05:32
440_0008_8237521_wrn47phw_schul_hak.jpg
Das Siegerfoto zum Abschluss der „Youth Entrepreneurship Week“ an der HAK: Stephanie Schöggl, Matthias Nagl, Mona Mohorn, Katharina Prendinger, Sophie Seyser, Schulleiter Engelbert Zwitkovits, Stefan Tüchler, David Reinfrank, Gregor Weissenböck, Kaan Ekinci und Eva Stranz-Diertl.
Foto: HAK Wiener Neustadt

Die „Youth Entrepreneurship Week“ der BHAK Wiener Neustadt fand von 16. bis 19. November im schuleigenen Vortragssaal statt. Trotz Corona-eingeschränkter Maßnahmen konnten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Trainern der Start-up-Szene, Mathias Kluger und Niko Mitheisz an Geschäftsideen arbeiten. Die Schüler des Ausbildungsschwerpunkts „Entrepreneurship und Management“ entwickelten innerhalb von vier Tagen ein Geschäftsmodell, das sie vor einer externen Jury präsentierten.

Anzeige

Die siegreiche Idee widmete sich dem Thema „Prime Bio Plastic“.