Frontal-Crash auf der Hauptstraße. Unfallbeteiligten kamen mit leichten Verletzungen davon.

Von NÖN Redaktion. Update am 11. Mai 2021 (06:33)

Am späten Montagnachmittag ereignete sich auf der Hauptstraße von Felixdorf ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei PKWs prallten aus bisher ungeklärter Ursache frontal aufeinander. Ein drittes Fahrzeug wurde ebenfalls beschädigt.

In den ersten Meldungen musste man von mehreren Verletzten ausgehen, weshalb die Rettungsleitstelle ein Rettungsfahrzeug vom Roten Kreuz Wiener Neustadt, ein Rettungsfahrzeug vom Roten Kreuz Bad Vöslau sowie das Notarzteinsatzfahrzeug aus Wiener Neustadt und den Rotkreuz-Bezirkseinsatzleiter alarmierte.

Ein First Responder vom Roten Kreuz Sollenau kümmerte sich mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Felixdorf um die drei verletzten Personen, bis die Rettungsfahrzeuge kurze Zeit später eintrafen.

Der anwesende Notarzt begutachtete alle Patienten und konnte nur leichte Verletzungen feststellen. Nach eingehender Untersuchung und Versorgung vor Ort konnten die zwei Niederösterreicher sowie ein ca. 30-jähriger Burgenländer in das Landesklinikum Wiener Neustadt transportiert werden. Die Freiwillige Feuerwehr unterstützte tatkräftig bei der Versorgung und befreite anschließend die Straße von ausgelaufenen Betriebsmitteln. Die Polizei Sollenau sperrte die Unfallstelle großräumig ab.