Gutenstein

Erstellt am 03. März 2017, 05:35

von NÖN Redaktion

Raimundspiele mit Zusatz-Programm . Unter anderem werden André Heller und Ernst Molden im Rahmen eines Zusatz-Programms auftreten.

Andrea Eckert  |  NOEN, Kern Jochi

Die Raimundspiele in Gutenstein (12. Juli bis 6. August) präsentieren heuer „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“. Intendantin Andrea Eckert sorgt mit Hingabe, Ideenreichtum und Organisationstalent für ein kulturelles Sommer-Highlight.

Als Darsteller konnten Matthias Mamedof, Eduard Wildner, Annette Holzmann, Anita Kolbert, Tanja Raunig, Ronald Rudoll, Stefan Rosenthal und andere gewonnen werden. Die mit dem Österreichischen Filmpreis ausgezeichnete Katharina Wöppermann wird für das Bühnenbild sorgen, Nina Ball für die Kostüme und die musikalische Leitung obliegt dem „Großmeister der Wiener Knöpferlharmonika“ Walther Soyka.

Dabei wird es heuer auch ein Zusatz-Programm geben: So wird etwa André Heller über seine Raimund-Kindheit in Gutenstein sprechen. Andrea Eckert wird lustige und traurige Theaterlieder von Raimund, Nestroy & Co. singen, auch Liedermacher Ernst Molden wird seinen Auftritt haben. Heuer neu: Für die Freitagsvorstellungen wurde ein Bustransfer zwischen den Bahnhöfen Wiener Neustadt und Gutenstein organisiert – inklusive Zwischenstationen.

An den Samstagen fährt Elite Tours per Bus von Wien nach Gutenstein.

13.7. „VOM HUNDERTSTEN INS TAUSENDSTE“: André Heller spricht und liest über seine Raimund-Kindheit in Gutenstein, über das Leben und andere Luftfahrten; Gastgeberin ist Prinzipalin Andrea Eckert.

20.7. „HIMMELHOCHJAUCHZEND – ZU TODE BETRÜBT“: Andrea Eckert singt die lustigsten und traurigsten Theaterlieder von Ferdinand Raimund, Johann Nestroy, Friedrich Hollaender, Georg Kreisler u. v. a. Am Klavier Benjamin Schatz.

3.8. „JEAH“: Ernst Molden/Walther Soyka/Hannes Wirth. Der Liedermacher Ernst Molden tritt mit seinen engsten musikalischen Partnern Walther Soyka sowie dem mitreißenden Gitarristen Hannes Wirth in Gutenstein auf.

Alle Infos: www.raimundspiele.at