Topf am Herd vergessen: Beinahe Wohnungsbrand. Zu einer brenzligen Situation kam es am 23. Juni um kurz nach 15 Uhr. Dichte Rauchschwaden drangen aus einer Wohnung am Neuklosterplatz. Sofort wurde die Feuerwehr Wiener Neustadt zu einem vermutlichen Wohnungsbrand alarmiert.

Von Büro Wiener Neustadt. Erstellt am 25. Juni 2020 (11:52)

Ein Trupp drang in die Wohnung vor und konnte vergessenes Kochgut vom Herd ins Freie bringen. Die Wohnung und das verrauchte Stiegenhaus wurden mit Druckbelüftern vom dichten Rauch befreit.

"Rauchmelder retten Leben", erinnert BR Christian Pfeiffer, stellvertretender Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neustadt. "Die Feuerwehr erinnert daran, dass das installieren von Rauchmeldern wie eine Erweiterung der Lebensversicherung ist, wie sich beim Brand in der Leithafeldgasse vom 14. Juni zeigte", so der erfahrene Feuerwehrmann.