Waldbrand am Katzberg von Florianis gelöscht. Floriani bemerkte Rauch in einem ehemaligen Holzschlag am Katzberg. Brandursache war eine Lagerfeuerstelle, die sich wieder entzündet hat.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 30. Juli 2020 (05:12)
Drei Feuerwehren mussten für den Waldbrand am Katzberg ausrücken.
Brodtrager

Ein Waldbrand am Katzberg auf rund 700 Meter Seehöhe forderte am Sonntag die Feuerwehren Waidmannsfeld-Neusiedl, Pernitz und Waidmannsfeld-Miesenbach. Ein Floriani aus Pernitz hatte zuvor eine leichte Rauchentwicklung in einem ehemaligen Holzschlag bemerkt und den Notruf abgegeben.

Der Brandherd war für die Einsatzkräfte alles andere als leicht zu erreichen. Die Feuerwehren versuchten von mehreren Forstwegen aus, das Feuer zu erreichen. Gleichzeitig erschwerten heftige Windböen und eine damit verbundene starke Rauchentwicklung die Löscharbeiten in dem steilen Gelände. 35 Männer bekämpften zwei Stunden lang das Feuer. Die Brandursache war eine Lagerfeuerstelle, deren Glut sich durch den Wind wieder entzündet haben dürfte. Diese hätte aber aufgrund der aufrechten Waldbrandverordnung gar nicht angezündet werden dürfen. „Die Feuerwehr appelliert abermals an die aktuelle und aufrechte Waldbrandverordnung und ersucht, keinesfalls im Wald oder auf Lichtungen mit offenem Feuer zu hantieren“, heißt es seitens der Wehren.

Bei Verstößen gegen die Waldbrandverordnung droht eine Strafe von bis zu 7.200 Euro.