Motorblock aus Fahrzeug gerissen - Fahrer blieb unverletzt

Kurz vor 5 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt am Nationalfeiertag auf die A2 Fahrtrichtung Graz alarmiert. Dabei dürfte es sich um einen heftigen Aufprall gehandelt haben, wie das Unfallbild für die eintreffende Mannschaft zeigte.  

Erstellt am 26. Oktober 2021 | 20:59

Der Lenker eines VW Golf hat aus bislang ungeklärter Ursache in Fahrtrichtung Graz kommend die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren. Der Wagen touchierte eine Leitplanke, verlor dabei Vorderachse und Motorblock und kam im Graben zum Liegen. Der Lenker konnte unverletzt aus dem Fahrzeug steigen. Der Motorblock wurde etwa 100 Meter weiter auf einem Feldweg gefunden.

Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt barg das Fahrzeug und stellte das Fahrzeug gesichert auf einem Parkplatz ab. Die Mitglieder der Feuerwehr Wiener Neustadt unterstützten die ASFINAG noch beim Freimachen der Verkehrswege ehe die Mannschaft ins Feuerwehrhaus einrücken und zum Flugdiensteinsatz in Hirschwang ausrücken konnte.