Von der FH zur Selbstständigkeit

Erstellt am 25. Mai 2022 | 09:52
Lesezeit: 2 Min
Martin Geyer
Foto: zVg
Absolvent Martin Geyer sieht Professionalität an der Fachhochschule bei Lehrenden und Studenten.
Werbung

Martin Geyer ist seit mehr als 20 Jahren als selbstständiger Unternehmensberater mit den Schwerpunkten „Präventionsberatung Fraud“ sowie forensischer Aufarbeitung, Analyse und Dokumentation derartiger Handlungen in Organisationen tätig. Vorher war er beauftragter Sachverständiger in verschiedenen Unternehmen. Im Studiengang „Wirtschaftsberatende Berufe“ an der FH, wo er auch als Jahrgangssprecher fungierte, spezialisierte er sich auf Revision, Treuhandwesen, Vermögens- und Anlageberatung.

Seit 20 Jahren ist er auch als Vortragender an der FH tätig. „Die Qualität hat sich bis heute gehalten. Damals als Student, heute als Lektor – beide Seiten sehen die Professionalität dieser Hochschule“, so der Unternehmer. Für seine berufliche Zukunft wichtig waren damals die hochqualifizierte theoretische Ausbildung und der Zugang zur Praxis schon während des Studiums.

Werbung