Absolvent Christian Mürkl: "Die perfekte Grundlage"

Christian Mürkl ist am Wiener Neustädter Magistrat als Geschäftsbereichsleiter Finanzen und Eigentumsverwaltung tätig.

Erstellt am 13. Oktober 2021 | 09:01
Mürkl
Christian Mürkl
Foto: Franz Baldauf

Am Rathaus bringt er sich und seine Kenntnisse seit mittlerweile fast 20 Jahren ein. Mürkl erzählt: „Ich habe direkt über mein Praktikum auch meinen Arbeitgeber gefunden, dem ich bis heute treu geblieben bin. Die FH war für mich ein absolut ‚life-changing-experience‘.“

Revision/Treuhand und Marketing waren seine Vertiefungen im Studium Wirtschaftsberatende Berufe. Inhaltlichen Nutzen konnte der Finanzexperte vom optimalen Mix aus betriebswirtschaftlichem Fachwissen, juristischem Basiswissen und persönlichkeitsbildenden Einheiten ziehen: „Ich habe in planbarer Zeit die perfekte Grundlage für ein breites Berufsspektrum bekommen. Das Arbeiten in kleinen Gruppen gemischt mit großen Vorlesungen war abwechslungsreich und hat die Motivation auf höchstem Level gehalten. Ich habe auch sehr von den Vortragenden, die direkt aus der Wirtschaft kamen, profitiert und wurde auf die Arbeitswelt optimal vorbereitet“, so der Verwalter und Gestalter der Stadtfinanzen.

Als besondere Erlebnisse nennt er: „Outdoor Development war damals noch nicht so üblich. Bei uns war es das obligatorische Würstl und Bier beim Würstlstand – nach jeder absolvierten Prüfung. Und das FH-Fest in der ‚Hofer-Mühle‘ im Juni 1996 ist bei uns allen unvergesslich geblieben. Fachlich gesehen war für mich die erste bestandene große Prüfung Personalmanagement ein Meilenstein. Ich wusste, dass ich im Studium angekommen war.“ Und der Kreis schließt sich: „Schön, dass ich durch meinen Job immer wieder mit der FH verbunden bin, zuletzt bei den Finanzierungsgesprächen zur Errichtung des neuen FH City-Campus.“