Lichtenwörth

Erstellt am 27. Februar 2017, 07:58

von Josef Kleinrath

Toller Umzug in Lichtenwörth. Tausende säumten die Straßen beim Faschingsumzug des Burschenvereins.

Der Faschingsumzug des Lichtenwörther Burschenklubs hat große Tradition. Seit rund 150 Jahren ziehen die kunstvoll geschmückten Wägen durch den Ort und locken tausende Schaulustige aus Nah und Fern an. Fast alle Bewohner des Ortes engagieren sich bei diesem Unfall, monatelang werden in mühevoller Kleinarbeit hundertausende Papierrosen gedreht, die dann zu kunstvollen Figuren gesteckt werden.

Da sind schon einmal 25.000 und mehr Rosen für den einen oder anderen Wagen nötig. Der diesjährige Umzug am Faschingssonntag war geprägt von einer großen Anzahl prächtiger Rosenwägen, aber auch die Fußgruppen hatten einiges zu bieten. Und der Wettergott war Darstellern wie Gästen hold: Bei angenehmen Temperaturen säumten weit mehr als zehntausend Besucher die Lichtenwörther Hauptstraße – vor allem in der Kirchenkurve war das Gedränge enorm.