Krumbach

Update am 09. Januar 2019, 22:18

von Victoria Schmidt

Mordalarm in Krumbach: Mann festgenommen. Mordalarm in Krumbach (Bezirk Wiener Neustadt): Ein 42-Jähriger, der ursprünglich nicht aus dem Ort stammt, soll am Mittwochabend gegen 18:30 Uhr eine Frau erstochen haben. Es dürfte sich laut ersten Informationen um eine reine Beziehungstat handeln.

Der Mann wurde per Alarmfahndung gesucht, die Cobra war mit einem Sondereinsatzkommando aktiv. Der mutmaßliche Mörder konnte am Abend ausfindig gemacht und festgenommen werden.

Im Ort heißt es, der Verdächtige sei schon länger "auffällig" gewesen. Alfred Schwarz, Postenkommandant in Kirchschlag, zeigte sich gegenüber der NÖN am Mittwochabend fassungslos: "Es ist eine Geschichte, die sich über Jahre aufgestaut hat. Aber dass es soweit kommt, hätten wir nie geglaubt."

Einsatzdoku

Es handelt sich um die zweite tödliche Messerattacke an einer Frau innerhalb von zwei Tagen in Niederösterreich. Erst am Dienstag war eine 40-jährige vierfache Mutter im Amstetten getötet worden. Der Beschuldigte, ihr 37-jähriger Mann, wurde festgenommen und in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert.

Einvernahme am Donnerstag

Der 42-jährige Verdächtige soll am Donnerstagvormittag einvernommen werden: