Große Trauer um Karl Laschtowiczka. Langjähriger Bauernbund-Funktionär und Obmann des Maschinenrings Bucklige Welt verstarb im 89. Lebensjahr.

Von Katrin Schinewitz. Erstellt am 07. April 2021 (10:33)
Ökonomierat Karl Laschtowiczka ist verstorben.
Usercontent, zVg

In der Marktgemeinde trauert man um einen engagierten Gemeindebürger, welcher sich vor allem für landwirtschaftliche Anliegen eingesetzt hat.

Karl Laschtowiczka wurde 1932 in Warschau geboren und lebte seit seinem achten Lebensjahr am Lindenhof in Krumbach. Ab 1955 war er Mitglied des Bauernbundes, später übernahm er die Funktionen als Obmann-Stellvertreter sowie als Obmann. Zwischen 1980 und 1985 fungierte er außerdem als Bezirksbauernrat. Andererseits war er Gründungsobmann des Maschinenrings Krumbachs im Jahr 1968, welcher rund zehn Jahre später zum Maschinenring Bucklige Welt fusioniert wurde. Laschtowiczka fungierte 18 Jahre als Obmann des Maschinenrings Bucklige Welt und 16 Jahre als Landesobmann der Maschinenringe in NÖ.

Karl Laschtowiczka war ein bekanntes, aktives Gemeindemitglied und wird vor allem von seinen 26 Enkeln und sechs Urenkeln vermisst werden. Er wurde 88 Jahre alt.