Brand in unbewohntem Wiener Neustädter Haus. Großeinsatz am Samstagnachmittag in der Purgleitnergasse in Wiener Neustadt!

Von Mathias Schranz. Erstellt am 20. Juni 2020 (18:06)

In einem unbewohnten Haus brach Feuer aus, der Rauchgeruch drang sogar bis zur Feuerwehrzentrale am Babenbergerring. Dutzende Feuerwehrmänner standen wenig später im Einsatz - und der war nicht leicht. Denn das Haus war voll mit Gerümpel, was zu einer starken Rauchentwicklung führte.

Die Flammen erreichten sogar den Dachstuhl, auch dort gestalteten sich die Löscharbeiten aufgrund von Bäumen schwierig.  Dennoch konnte der Brand von den Florianis schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden, es gab keine Verletzten.

Die Brandursache steht noch nicht fest - Brandstiftung oder vergessene Zigaretten von Jugendlichen werden nicht ausgeschlossen.