Busse, Auto, Laster: Fünf Fahrzeuge am Rohrer Berg hängen geblieben

Erstellt am 01. Februar 2022 | 16:21
Lesezeit: 1 Min
Die Freiwillige Feuerwehr Gutenstein konnte die Fahrzeuge rasch bergen.
Werbung
Anzeige

Dienstag Vormittag gegen 10:30 wurde die FF Gutenstein zu einer Fahrzeugbergung bei der "Wieser Karl Kurve" am Rohrer Berg alarmiert.

Drei Fahrzeuge - ein Pkw und zwei Kleinbusse - waren direkt in der Kurve aufgrund der winterlichen Verhältnisse zusammen gerutscht. Ein Linienbus und ein Lkw mussten am Fahrbahnrand stehen bleiben und kamen nicht mehr von der Stelle. Die FF forderte Verstärkung an, die auch bald vor Ort war.

Nachdem die Feuerwehrleute die drei Fahrzeuge, die zusammen gerutscht waren, wieder flott gemacht hatte, wurde zunächst der Linienbus von der Stelle gezogen. Der Lkw konnte selbstständig weiter fahren, nachdem Schneeketten angelegt worden waren.

Nach rund zweieinhalb Stunden war der Einsatz für die FF Gutenstein, die mit sechs Kameraden ausgerückt war, und die Polizeiinspektion Pernitz, die mit zwei Beamtinnen vor Ort war, beendet.

Werbung