Wiener Biker fuhr in NÖ mit 151 km/h durch 70er-Zone. Ein Wiener Motorradlenker ist am Sonntagnachmittag bei Schwerpunktkontrollen in einer 70er-Zone in der Kalten Kuchl bei Gutenstein (Bezirk Wiener Neustadt-Land) mit 151 km/h geblitzt worden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 22. Juli 2019 (10:07)
shutterstock.com/Andrey Armyagov

Der 34-Jährige wurde der Bezirkshauptmannschaft Wiener Neustadt angezeigt, ein Führerscheinentzugsverfahren wurde eingeleitet, berichtete die Polizei. Insgesamt wurden zwölf Anzeigen erhoben.

Fünfmal gerieten Biker wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen bzw. fehlender Dezibel-Killer ins Visier der Beamten. In zwei Fällen wurden nicht typengenehmigte Teile beanstandet.

Ausgestellt wurden am Wochenende zudem 22 Organstrafverfügungen - der Großteil davon, nämlich zwölf wegen zu hoher Geschwindigkeit. Vier Lenker wurden nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich vom Montag zur besonderen technischen Überprüfung ihrer Motorräder vorgeladen.