Tumult: "Einkäufer" nach Auszucker zweimal verhaftet. Auszucker von „Einkäufer“ nahe dem Rathaus sorgte für großen Polizeieinsatz. Probleme auch am nächsten Tag.

Von Mathias Schranz. Erstellt am 21. August 2018 (04:43)
privat
Polizeieinsatz am Hauptplatz: Der Mann mit Einkaufswagen hielt mehrereBeamte auf Trab.

Es waren turbulente Szenen, die sich den Besuchern am Donnerstagnachmittag am Hauptplatz boten. Hauptakteur war ein unbekannter Mann, der zwischen Rathaus und Eisgeschäft ein Einkaufswagerl vor sich her schob und Leute anschrie und beleidigte. Wenig später waren schon mehrere Polizeistreifen vor Ort, um sich der Rabiatperle, die auch Nazi-Parolen von sich gab, anzunehmen.

Zu beruhigen war der Mann aber nicht wirklich, weshalb ein Kraftakt von der Polizei notwendig wurde – für ihn klickten vorläufig die Handschellen. Zur Vernunft kam er dadurch allerdings nicht: Am Freitagmorgen wiederholte sich das Schauspiel am Hauptplatz, wieder wurde der Mann, er wurde erst vor wenigen Tagen aus der Haft entlassen, festgenommen. Warum er sich so verhielt, ist nicht bekannt.