Raubüberfall in Wiener Neustadt - Täter gesucht.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 14. Oktober 2020 (10:36)

Ein bisher unbekannter, mit Halstuch, Sonnenbrille und Baseballkappe maskierter Täter betrat am 14. September 2020, gegen 09.10 Uhr, eine Bankfiliale im Stadtgebiet von Wr. Neustadt, zeigte der Angestellten einen Zettel, mit der Aufschrift "Das ist ein Überfall" und bedrohte sie mit einer Faustfeuerwaffe. Nachdem ihm Bargeld in bisher unbekannter Höhe übergeben wurde, verstauter er dies in einer kleinen dunklen Tragetasche und flüchtete zu Fuß über die Herzog-Leopold-Straße in Richtung Bahnhof Wr. Neustadt. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt. Die Angestellte erlitt einen Schock.

Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung verlief negativ. Die Amtshandlung wurde vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Raub und der Tatortgruppe übernommen.

Täterbeschreibung:
Mann, ca. 30-40 Jahre alt, etwa 170 cm groß, kräftige Statur, Bartträger, bekleidet mit braunem Langarmpullover, dunkler kurzärmliger Weste, blauer Jean-Hose, braunen Schuhen, fingerlose Handschuhe, maskiert mit auffälligen Halstuch in länglicher Form ( violett/bläulich mit rundem Logo, Schriftzug und 2 Bändern zur rückseitigen Befestigung im Kopfbereich),  Sonnenbrille und schwarzer Baseballkappe. Der Täter trug einen roten Rucksack.

Hinweis:
Zeugen die am 14. September 2020, in der Zeit von 09.00 bis 09.30 Uhr verdächtige Wahrnehmungen im Stadtgebiet von Wiener Neustadt, im Bereich Domplatz – Böheimgasse – Herrengasse - Friedrichgasse, gemacht haben, oder die Hinweise zu der Person bzw. zu der auffälligen Maskierung geben können, werden gebeten sich mit dem Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Raub, unter der Telefonnummer 059133-30-3333, in Verbindung zu setzen.