Thal: Feuerwehrkommando musste weitermachen. Feuerwehrchef Josef Pichelbauer und Vize Hermann Handler stellten sich erneut der Wahl – aus Mangel an Nachfolgern. Weidinger neuer Chef der FF Schwarzenbach.

Von Franz Stangl. Erstellt am 06. Januar 2021 (04:06)
Das neue Kommando der FF Schwarzenbach: Gerhard Semotan, Nina Reisner, Thomas Weidinger und Bürgermeister Bernd Rehberger (SPÖ).
zVg

Überraschende Wende bei der Neuwahl der Freiwilligen Feuerwehr Thal am vergangenen Sonntag: Das bisherige Kommando hatte ursprünglich angekündigt, nicht mehr zur Wahl zu stehen – doch keiner der sechs für diese Funktion vorgeschlagenen Kandidaten erklärte sich bereit, sich der Wahl zu stellen.

Um schließlich trotzdem die Durchführung zu ermöglichen und den Weiterbestand der Wehr zu sichern, stellten sich der bisherige Kommandant Josef Pichelbauer und sein Stellvertreter Hermann Handler nochmals als Kandidaten zur Verfügung. Bei der Wahl sprachen sich die Mitglieder der Wehr klar für einen weiteren Verbleib der beiden aus.

Diese nahmen die Wahl zwar an, machten aber deutlich, dass es nicht wie bisher weiterlaufen kann. „Die Jungen müssen mehr zu Schulungen fahren und sich weiterbilden, sonst veralten wir. Es ist in den letzten Jahren jeder einfach nur mitgeschwommen“, stellte Kommandant Josef Pichelbauer die Bedingungen klar, unter denen er weiterarbeiten will.

Thomas Weidinger zum neuen Boss gewählt

Glatt lief es hingegen bei der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenbach: Dabei durften sich sowohl der zur Wahl stehende Kommandant Thomas Weidinger als auch der erste Feuerwehrkommandant-Stellvertreter Gerhard Semotan über breite Zustimmung freuen. Zur neuen Leiterin des Verwaltungsdienstes wurde Nina Reisner bestimmt.

Das bisherige Kommando mit Manfred Oberger und Otmar Grill war seit 2006 für die Sicherheit der Gemeindebürger tätig. Der im Jahr 2016 zum Abschnittskommandant-Stellvertreter gewählte Oberger wird für diese Funktion auch bei der kommenden Wahl zur Verfügung stehen.