Gebäude im Bad Fischauer Ortskern brannte völlig aus. Zu einem größeren Brandeinsatz ist es in der Nacht auf Montag in Bad Fischau (Bezirk Wiener Neustadt) gekommen.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 12. April 2021 (07:34)

Im Bad Fischauer Ortskern, unweit der Feuerwehrzentrale entfernt, kam es zu einem Großbrand an einem Nebengebäude. "Bereits am Weg zum Feuerwehrhaus, konnten die Feuerwehrmitglieder von Bad Fischau den Feuerschein am Nachthimmel sehen", berichtete die FF-Plattform "Einsatzdoku".

Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand das Nebengebäude in Vollbrand. Gemeinsam mit den ebenfalls alarmierten Feuerwehren Brunn an der Schneebergbahn und Weikersdorf startete die örtliche Wehr einen umfassenden Löschangriff.

"Durch den gezielten und raschen Einsatz der Feuerwehren konnte ein Übergreifen an angrenzende, bzw. naheliegende Gebäude verhindert werden", betonte die "Einsatzdoku". Das Nebengebäude brannte allerdings vollständig aus.

Die Brandursache sowie der entstandene Schaden sind unbekannt und werden von der Polizei erhoben. Verletzt wurde zum Glück niemand.