Mutter getötet: Mordprozess gegen 14-Jährigen . Am Landesgericht Wiener Neustadt geht am Dienstag ein Mordprozess gegen einen 14-Jährigen in Szene. Dem Jugendlichen wird vorgeworfen, seine Mutter im Juli des Vorjahres in Kirchschlag in der Buckligen Welt (Bezirk Wiener Neustadt) mit einem Küchenmesser getötet zu haben.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 10. Februar 2020 (21:30)
Onsemeliot/wikimedia

Die Frau erlitt laut Obduktion einen Herzdurchstich. Im Fall einer Verurteilung drohen dem Angeklagten bis zu zehn Jahre Haft.

Der Attacke soll ein Streit zwischen der Mutter und dem Teenager vorausgegangen sein. Der Beschuldigte gab bei der Einvernahme zu Protokoll, in einer Art "Traumzustand" gehandelt zu haben. Einen Tötungsvorsatz bestritt der Jugendliche.