Den Schwung mitnehmen. Philipp Hacker-Walton über die Entwicklung der Stadt.

Von Philipp Hacker-Walton. Erstellt am 05. September 2017 (03:44)

Es gibt beim diesjährigen „Bunten Stadtfest“ tatsächlich etwas zu feiern: Die renovierte Herzog-Leopold-Straße wird eröffnet – und viel wichtiger als der Schmutz auf den Steinen ist, dass pünktlich zur Eröffnung ein neues Geschäft in die Fußgängerzone einzieht (siehe S. 7). Wenn sich ein etablierter Geschäftsmann wie Klaus Haas mit einer neuen Filiale für die Innenstadt und nicht für ein Einkaufszentrum entschieden hat, darf man das als gutes Signal für die City sehen.

Die Innenstadt hat sich in den vergangenen Monaten in die richtige Richtung entwickelt. Ob es ein nachhaltiger Umschwung zum Guten ist, wird sich erst zeigen. Denn bis die Stadt wieder so blüht, wie man sich das wünschen würde, bleibt noch einiges zu tun.

Jetzt gilt es, die Chancen, die sich 2019 mit der Landesausstellung und der Fertigstellung des City Campus der Fachhochschule bieten, zu nutzen. Gelingt das, dann kann aus dem Schwung der ersten Schritte, die mit dem Marienmarkt und der Renovierung der Fußgängerzonen schon gesetzt wurden, ein echter Aufschwung werden.