Erstellt am 12. Juni 2018, 02:37

von Philipp Hacker-Walton

Dominic Thiem und das Weltall. Philipp Hacker-Walton über Erfolge, die Mut machen.

Wie wahrscheinlich ist es, dass ausgerechnet ein junger Bursch aus einem kleinen Dorf bei Wiener Neustadt sich in einem globalen Sport gegen die Konkurrenz aus aller Welt durchsetzt?

Vermutlich ebenso wahrscheinlich wie der Umstand, dass in einem globalen High-Tech-Markt wie der Weltraumtechnologie der Marktführer für ein heiß begehrtes Produkt seinen Sitz am Rande Wiener Neustadts hat.

Unwahrscheinlich? Sicher. Unmöglich? Sicher nicht.

Dominic Thiem hat es tatsächlich von Lichtenwörth aus an die Weltspitze des Tennis geschafft.

Und aus einem Projekt der FH ist tatsächlich ein Satellitenantrieb entstanden, der weltweit gefragt ist und nun in Wiener Neustadt in Serie produziert wird.

Zwei herausragende Leistungen, die sich nicht auf Knopfdruck wiederholen lassen. Die aber Mut machen sollten, für die Entwicklung der Stadt und all jene, die hier leben: Der Nächste, der von Wiener Neustadt aus die Welt erobert, könnten Sie sein - oder Ihr Nachbar.