Keine g’mahde Wies’n. Über die SPÖ im Wahlkreis.

Von Mathias Schranz. Erstellt am 12. Juni 2019 (06:22)

SPÖ-Nationalrat Peter Wittmann wollte die Legislaturperiode fertig machen – dass diese jetzt deutlich kürzer als geplant ist, kam auch für ihn überraschend. Trotzdem: Für den langjährigen Mandatar ist es ein Abschied ohne Wehmut (siehe Seite 5), obwohl bei seinen Reden im Parlament durchaus noch das ein oder andere Wort (vor allem in Richtung Türkis-Blau) gefallen ist. Nach fast 20 Jahren kommt es im Bezirk Wiener Neustadt zu einem Wechsel an der Spitze auf Bundesebene.

Petra Vorderwinkler wird im Wahlkreis Wiener Neustadt/ Neunkirchen an der Spitze stehen. Petra Vorderwinkler? Sie ist zwar als Gemeinderätin in Hochwolkersdorf in der Buckligen Welt gut vernetzt, zumindest bei der Wiener Neustädter Bevölkerung dürfte sie aber Aufholbedarf haben, was den Bekanntheitsgrad betrifft. Dazu ist die Konkurrenz in den eigenen Reihen mit Günter Wolf und Sylvia Kögler groß – ein gutes Vorzugsstimmenergebnis ist deswegen keine „g’mahde Wies’n“.