Angebot auch nach Corona. Über Hilfsaktionen in Coronazeiten.

Von Mathias Schranz. Erstellt am 18. November 2020 (03:45)

Sicher, der neuerliche harte Lockdown geht uns allen gewaltig auf den Keks. Keine Gastro, kein Shopping, dazu eingeschränkte Kontakte. Die Krise trifft aber vor allem die älteren Menschen. Sie gehören zur Risikogruppe, sind deswegen auf die Hilfe von uns allen angewiesen. Löblich sind deswegen Aktionen, die jetzt seitens von Gemeinden ins Leben gerufen werden. So gibt es in der Stadt Wiener Neustadt, wie schon beim ersten Lockdown eine „Helpline“, an die sich ältere Bürger wenden können, für die dann eingekauft oder ein Apothekengang erledigt wird. Auch in Bad Erlach und anderen umliegenden Gemeinden wird Ähnliches angeboten.

Hilfsaktionen, von denen die Senioren sicherlich profitieren werden. Und das gilt wohl nicht nur in Zeiten von Corona. Deswegen wäre es nicht verkehrt, diese Angebote auch in besseren Zeiten – und die werden sicherlich wieder kommen – anzubieten. Unsere Eltern und Großeltern hätten sich das sicherlich verdient.