Gefordert und geliefert

über Ortmanns starken Herbst in der 1. Landesliga.

Erstellt am 24. November 2021 | 02:30

Wenn eine Mannschaft 14 Siege in 14 Partien gewinnt, dann überstrahlt – zu Recht – dieser Erfolg alles andere, was sonst in dieser Liga passiert. Aus Bezirk Wiener Neustadt-Sicht darf man auch abseits der Scheiblingkirchner Winterkrone und der engen Verbindungen ins Pittental durchaus erfreut auf die Hinrunde der 1. Landesliga blicken.

Denn auch der SC Ortmann hat einen Top-Herbst gespielt – 21 Punkte können sich wirklich sehen lassen. Für einen Verein, der im Herbst 2019 noch angezählt in den Tabellenkeller-Seilen hing, ist das ein weiter Weg…
Ortmann war gefordert, die soliden Ergebnisse aus der Hinrunde 2020 zu bestätigen – und hat souverän geliefert. Nicht nur dank starker Auftritte wie gegen die Top-Teams, sondern auch dank „schmutziger“ Siege bei Abstiegskandidten, kann sich Ortmann als gestandene Landesliga-Truppe fühlen.